Im März konnte unsere einzige noch aktive Jugendliche im Kugelbereich unter Corona-Bedingungen an der Kreismeisterschaft in der Disziplin LG-Liegend teilnehmen. 

Für Saskia ist es leider das letzte Jahr in der Sie die diese Disziplin schießen darf.

Trotz zahlreicher Lockdowns, also keine optimale Wettkampfvorbereitung, war nicht nur sie mit dem Ergebnis von 559 Ringen und den 1. Platz sehr zufrieden.

Noch größer war die Freude, als die Einladung zur LM kam. 

Hier wurden die Ergebnisse mit Zehntel gewertet. Das bedeutet, dass der Ring noch mal in 0,1 Schritten geteilt wird. Es kann also max. eine 10,9 pro Schuß geschossen.

Saskia hat einen richtig guten Tag und sehr guten Start erwischt. In der ersten Serie (10 Schuß) schoss sie 104,2 und in der zweiten sogar 104,9 jetzt lag sie auf dem 1. Platz. 

In der 4. Serie konnte Saskia noch etwas Boden im Vergleich zur 3. Serie gutmachen und erzielte 101,1 Ringe. Leider liefen die letzten beiden Serien nicht mehr so hervorragend und dem Ergebnis von 603,6 nach 60 Schuss blieb nur der 4. Platz übrig.

Die Konkurrenz war aber so stark, dass zwischen Saskia's 4. Platz und der Landesmeisterin nur 11 Ringe lagen. 

"Ich freue mich sehr über ein sehr super Ergebnis und Saskia's persönliche Bestleistung. In Zahlen ist das Ergebnis eine Verbesserung zur KM (in Zehntelwertung) von 19,2 Ringen." Sagt der Jugendtrainer Kugel Björn Thiel.

Nächstes Jahr wird bestimmt wieder ein spannendes in einer neuen Disziplin für Saskia. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits.