Unter mäßiger Beteiligung wurde am Donnerstag, d. 28.11.2019 der erste SLG-Magnum-Mammut-Cup ausgeschossen. In zwei Teilübungen stellten die Schützen ihren Umgang mit Magnum-Kalibern unter Beweis. Das Verrückte an dem Wettbewerb ist, dass es keinen Sieger gibt, es gibt nur den „Verlierer“. Dieser muss im nächsten Jahr den 2. SLG-Magnum-Mammut-CUP organisieren und ausrichten, sowie den hölzernen Wanderpokal für ein Jahr hegen und pflegen. Diese Ehre kam in diesem Jahr Heiko zu teil.

Nach dem schießsportlichen Teil, gab es im gemütlichen Teil Rinderfilet mit reichlich Beilagen.