Logo BSG Sprenge ohne Schriftzug

Seit ungefähr einem Jahr planen und bauen wir an unserem 70m Stand, nun ist er endlich fertig.
Seit einigen Tagen testen wir bereits den 70m Stand und bis auf kleine Optimierungen, ist er nutzbar.
Das freut vor allem unsere Jugendlichen, denn mit Eintritt in die Juniorenklassen müssen sie auf die Wettkampfdistanz vom 70m schießen.
Wir möchten uns bei allen Spendern, Sponsoren und helfende Hände bedanken, die diesen Stand möglich gemacht haben.

Wir haben dies Jahr wieder während der Wintermonate an der NDSB Rangliste teilgenommen. Hierzu mussten von Oktober bis Februar pro Monat ein Ergebnis nach den Regeln der Disziplin "Bogen Halle" geschossen werden.
Alle zwei Monate wurden 2 Ergebnisse beim Landesjugendleiter gemeldet und ein Ranking aus allen eingereichten Ergebnissen je Altersklasse und Disziplin gebildet.
Wie im letzten Jahr konnten wir wieder mit 6 Teilnehmern am Endkampf in Kellinghusen teilnehmen. Mit der Anzahl stellten wir zusammen mit einem anderen Verein die 2. Meisten Teilnehmer in dem Turnier.
Sowohl die Teilnehmer als auch das Leistungsniveau des gesamten Feldes war Landesmeisterschaft würdig.
Die Ergebnisse unserer Jugend waren so gut, dass dennoch vordere Plätze erreicht wurden.
In Klasse Schüler C errang Marc 210 Ringen Platz 1. Bei Finjas (Schüler B) kam etwas zu viel Wettkampfdruck auf, weil sein Scheiben Partner sehr viel Gold geschossen hat, dennoch reichte es für ihn zum 3. Platz. Larissa (Schüler A w.) konnte sich mit einem guten Ergebnis von 479 Ringen den 2. Platz sichern. In der Altersklasse von Max und Jesse (Jugend) ist für uns derzeit wenig zu holen, da sie sich mit einem Bundesnachwuchskader- und einem Landeskaderschützen messen müssen. Dennoch reichten ihre Leistungen zu hervorragenden Plätzen. Jesse mit 447 Ringe den 4. und gleich dahinter mit 409 Ringen Max.
Mit Ihrer Leistung ebenfalls zufrieden war auch Sina, die mit 443 Ringen den 5. Platz erringen konnte.

Das Trainerteam freut sich sehr über die Leistungen bei herrlichem Sonnenschein und den ersten 24°C in diesem Jahr. Damit enden nun auch die Meisterschaften der Disziplin „Bogen Halle“ in diesem Jahr.

 

 

Sonntag, 27.01.2024 mussten unsere Teilnehmer*innen an der Landesmeisterschaft früh aufstehen. Um gegen 08.30 Uhr sollten sich Marc, Jesse, Sina, Larissa, Klaus und Friedhelm zur Ausgabe der Startnummer für den heutigen Wettkampf bereithalten. Gegen die Anspannung hat jeder Bogenschütze ein anderes Hilfsmittel.
Das Maskottchen für die Schüler/Jugend und heute auch für die Erwachsenen ist mitgereist und guckt sich alles genau an.
Zum Überprüfen der Einstellungen der Bögen und der eigenen Nervosität wurden 7 Probepassen geschossen. Nun sollte einem guten und fairen Wettkampf nichts mehr im Wege stehen. Kurz nach 10.00 Uhr flogen die Pfeile durch die Lüfte der Sporthalle.
Nach Beendigung der 1. Halbzeit stand der Landesmeister der Schüler C fest. Die Klasse Schüler C haben nach 10 Wettkampfspassen ihr Schießen für diesen Tag beendet


Marc aus Sprenge ist der Landesmeister seiner Klasse.

In der 2. Passen flogen die Sprenger Pfeile genauer und die Ringzahlen verbessert sich zusehends.

Sprenges Bogenschützen*innen fuhren mit Silber-, Bronzemedaillen und Urkunden dekoriert nach dem anstrengenden Sonntag wieder nach Hause.

In der Sommersaison wurde das Training öfters wegen Regen und oder Wind ausgesetzt.

Die Landesmeisterschaft war auch durch das Wetter ziemlich erschwert und die Ergebnisse litten darunter.

Am 06.10.23 beendeten wir die Außensaison mit dem traditionellem Fackelschießen. Um die Fackeln auf dem Bogenplatz aufzustellen, regnete und stürmte es zu stark. So wurde diese Veranstaltung kurzerhand in die Schützenhalle verlegt.
Unter dem Verandadach wurde der Grill aufgestellt und das leckere Grillgut bekam hier die entsprechende Aufmerksamkeit. Als Beilage gesellten sich sehr verschiedene Salate, Brote und andere Leckerei dazu.

Gesättigt begannen die Wettkämpfe und die Spannung stieg. Der Schießstand war dunkel, nur wenige LED-Lichter brannten. Es wurde auf Glücksscheiben und auf einen Geist gezielt. Es waren viele Teilnehmer und so zog es sich hin, bis auch der letzte Pfeil geschossen war.

Die Wartezeit wurde mit Klönen und Spielen überbrückt. Zur Überraschung wurde der Nachtisch, in Form von verschiedenen Eissorten, verteilt.

Gegen 21:00 wurden jeweils die 3 Kinder/Schüler/Jugendliche und Erwachse mit den glücklichsten Passen benannt und geehrt.

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung und gegen 21:30 leerte sich die Schützenhalle sehr schnell.

Damit wir das Training in der Wintersaison starten können, werden die Stative und Scheiben zusammengestellt und nach Ahrensburg, zum Schießstand, transportiert.
Da die Kreismeisterschaft (KM) am 10.12.2023 stattfindet, und um gute Ergebnisse zu erzielen, muss fleißig trainiert werden.
Am 2. Advent 2023 finden sich etwa 70 Schützen aus den verschiedenen Vereinen aus dem Kreis, zur Ausführung der KM in der Sporthalle des Gymnasium Eckhorst, ein.

Mit dem Ende aus dem Verteilen der Auszeichnungen, endet das Bogenschießen für das Jahr 2023

 

Am 25. November fand das traditionelle Abschiessen statt. Bei Kaffee und Kuchen wurde viel geklönt und in verschiedenen Disziplinen wurden Pokale und Preise ausgeschossen.

Unsere ehemalige Königin erklärte allen Neulingen was es mit der Veranstaltung auf sich hat. Früher beendete das Abschiessen tatsächlich die Schiesssaison, weil die Stände weder beleuchtet noch beheizt waren. Erst im Frühjahr ging es mit dem Training weiter und der Start in die traditionelle Saison wird auch heute noch gefeiert - das Anschiessen. Heute kann auch im Winter weiter trainiert werden, also kommt vorbei, die Trainingszeiten findet ihr hier.

 

Als Wettkampfabschluss der draußen Saison waren unsere Schüler am 10.09.23 nach Kellinghusen gefahren.

Das Programm teilt sich in einen halben Wettkampf Bogen und einen Geschicklichkeitsparcours.

Eine weitere Besonderheit ist bei diesem Wettkampf das auch die Kugel und Lichtpunktschützen aus unserem schönen Bundesland teilnehmen und somit ein kleiner Austausch zwischen den unterschiedlichen Schiessarten stattfinden kann.

Nachdem es am Vortag mit 27°C und Sonne sehr heiß gewesen ist, hatten wir heute einen milden Tag mit bestem Wetter erwischt.

Der Wettkampf startete gemeinsam für alle Disziplinen erstmal mit dem Schießprogramm. 36 Pfeile mussten in der jeweiligen Altersklasse Schüler C-A auf 15m, 25m bzw. 40m geschossen werden.

Nachdem schießen ergaben sich folgende Ergebnisse:

Jetzt begannen die Geschicklichkeitsspiele. Es wurden die Ergebnisse 30 Sek. Seilspringen, Slalompacours, Sackhüpfen und eines Merkspiels zusammen gewertet.

Die Gesamtwertung ergab sich nun aus dem Schießergebnis + Geschicklichkeit. Desweiteren gab es keine Unterscheidung mehr bei den Geschlechtern. Die einzige Trennung waren die Disziplinen und ob man Anfänger oder Fortgeschritten (Teilnahme an einer Landesmeisterschaft) gewesen ist.

Diese Art des Wettkampfs ist mal etwa völlig anderes und es hat allen unseren 5 Schülern sehr viel Spaß gemacht.

Das Endergebnis lautete bei den Bogenschützen wie folgt:

Vor der Rückfahrt gab es für alle zur Belohnung noch ein Eis.

Aufgrund der sehr guten Ergebnisse von Kreismeisterschaft bei bestem Wetter durften wir mit 4 Jugendlichen und 2 Erwachsenen an der Landesmeisterschaft (LM) teilnehmen.
Leider hatte der austragende Verein Jerrishoe Pech mit dem Wetter. Bei permanenten Regen und etwas Wind wurde der Wettkampf trotzdem durchgeführt und alle 72 Pfeile wurden geschossen.

Unsere Starter schlugen sich trotz des schlechten Wetters gut.
Finjas, Schüler C, nahm das erste Mal an einer LM teil und errang mit 164 Ringen den 4. Platz. Theo ebenfalls Schüler C konnte leider nicht teilnehmen.

Larissa Schüler B hatte einen kleinen defekt an ihrem Bogen mit dem sie aber tapfer weiter geschossen hat. Am Ende erreichte sie mit 375 Ringen den 5. Platz und war damit bestes Mädchen in der Altersklasse.

Bei den Schülern C und B ist es leider so, dass bei geringer Beteiligung weiblich und männlich zusammengefasst wird. Würde die Ausschreibung auch in diesen Altersklassen geändert werden, dann hätte Finjas den 3. Platz und Larissa den 1. Platz errungen.

Maximilian, Schüler A hatte bereits bei der KM sein bestes Ergebnis geschossen. Hier legte er nochmal fast 50 Ringe drauf und erreichte mit 556 einen guten 4. Platz

Klaus, Senioren schoss auf gleichem Niveau wie bei der KM und erreichte mit 519 Ringen den 8. Platz. Für Klaus war es nach der LM in der Halle die 2. Landesmeisterschaft in diesem Jahr.

Auch Friedhelm, Master hat nicht viele Ringe zur KM eingebüßt und hat mit 523 ein passablen 24. Platz erreicht.

Trotz regenfester Kleidung, völlig durchnässt, aber mit den Ergebnissen zufrieden fuhren wir wieder nach Hause.

Euer Trainer Team ist sehr mit Euren Leistungen zufrieden.

 

 

Nach der Qualifikation in der Vereinsmeisterschaft erfolgte die Einladung zur Kreismeisterschaft. Sprenge (incl. dem Nachwuchs) war mit 1 weiblichen und 7 männlichen Teilnehmern vertreten. Der Wind wehte nur schwach und die Sonne lachte vom Himmel. Also ideales Bogenschießwetter. Der Wettkampf endete gegen 14:00. Nach der Siegerehrung konnten sich alle Sprenger Bogenschützenn über eine weitere Sieger-Nadel erfreuen.

Das Frühjahr naht. Bei 8 ° trafen wir uns gegen 9:00 am Schützenhaus. Arbeitsplan für heute: Das Laub und die Äste sollen weggeräumt werden.

Mit Laubbesen harkten wir die Blätter zusammen. In großen Säcken und verschiedenen Schiebkarren wurde das Laub zu einem Anhänger gefahren und dort für die Entsorgung gelagert. Mit viel Spaß übernahmen die Kleinsten den Transport. Als die Kräfte nachließen, lösten 2 Mädchen die Jungs ab. So konnte die Erwachsenen fleißig Laubhaufen erstellen, die dann in den Schubkarren und Säcken gefüllt zur Abfuhr bereitstanden.

Die Regenschauer nutzen wir für nette Gespräche und Aufwärmen mit Kaffee. Die trockenen Blätter im Schießüberstand wurden auch teilweise in Säcken gesammelt und nach dem Schauer zum Anhänger getragen.

 

2023 Bogen 3

Die Weihnachtspause ist vorbei und das Training in der Schützenhalle in Ahrensburg beginnt. Während die Schüler in einer anderen Halle trainieren, geben die Erwachsener der 1. Gruppe in der Zeit von 16:00 bis 18:30 ihr bestes.

Weitere Trainingszeiten für Erwachsene beginnen ab 18:30.

Bei Interesse bitte bei Andrea oder Jörg melden.

2023 Bogen 1

Die Corona-Ausfälle sind endlich ausgestanden und der Schützenverein Trittau richtete die diesjährige Kreismeisterschaft aus. Es hatten sich viele Bogenschützen/innen aus unterschiedlichen Vereinen qualifiziert.

Der Schützenverein aus Trittau stellen die Schießscheiben für die Teilnehmer auf.

Um 10:00 begann das Einschießen und ab 11:00 wurden die ersten Wettkamppfeile geschossen. Insgesamt wurden an diesem Tag 60 Schuss, in 20 Passen a 3 Pfeile, aus den Bögen gelöst.

Nach 10 Passen gab es eine 60 minütige Mittagspause. Während dieser Zeit entstand das Foto mit den Teilnehmern/innen.

Nach weiteren 10 Passen war der Wettkampf beendet. Die Bögen wurden abgebaut und verstaut. Die Podeste zur Siegerehrung wurden hergerichtet.

Der Schützenverein-Sprenge erzielten ein sehr gutes Ergebnis und stand oft auf dem höchsten Siegerpodest.

2022 KM Bogen Trittau 1

Traditionsgemäß endet die Außensaison mit dem Fackelschießen mit einem Grillfest. Es wurde sich viel Mühe zur Ausrichtung des besonderen Abend gegeben.

So gestärkt begann der Spaßwettkampf. Es wurde auf eine Glückscheibe geschossen und die 3 besten Ergebnisse wurden mit einem Preis geehrt. Der Pokal wurde für den 3. Platz überreicht.

2022 Fackel 1

Nach der Qualifikation in der Vereinsmeisterschaft erfolgte die Einladung zur Kreismeisterschaft nach Bargteheide. Die Bogensparte des Schützenvereins-Sprenge wurde durch Friedhelm vertreten. Bei einem sommerlichen Wetter erreichte Friedhelm bei einer Entfernung von 60m und 72 Pfeilen eine Ringzahl von 379. Damit wurde Friedhelm Kreismeister.

2022 KM Bogen 1

2022 KM Bogen 2

2022 KM Bogen 3

Nach der langen Trainingsphase während der Wintermonate in Ahrensburg, lockte uns das Frühjahr wieder an die frische Luft und auf Bogenschützenplatz in Sprenge. Damit das Training stolperfrei beginnen konnte, stand noch ein Arbeitsdienst im Kalender. Es wurde der Rasen abgeharkt und die störenden Zweige gestutzt. Als alle Arbeiten erledigt waren, lugte auch die Sonne vom Himmel und bestrahlte den Platz.

Montags und freitags sind die Trainingstage.

2022 Frühjahrserwachen

Zum ersten Mal richtete die BSG Sprenge die Kreismeisterschaften Bogen 2022 WA Halle aus.

Am 5.12.21 fand die Kreismeisterschaft in Ahrensburg statt.

Aufgrund der Schwierigkeiten eine Turnhalle für die Meisterschaft zu bekommen, stellte uns die Ahrensburger Schützengilde ihre Schützenhalle dafür zur Verfügung.

Die Vorbereitung der Schießstände wurde von der BSG Sprenge mit Hilfe und Equipment der Bargteheider und den Tremsbüttler Bogenschützen durchgeführt.

Die Gastro an diesem Tag übernahm die Ahrensburger Schützengilde, die sportliche Betreuung unter der Leitung von unserem Kreisbogenreferenten Thomas Studt übernahmen die Sprenger Bogenschützen.

Trotz der Ausrichtung war es den Sprengern möglich mit vielen Schützen an der Meisterschaft teilzunehmen, und das nicht ohne Erfolg. Mit insgesamt 22 Schützen stellte die BSG Sprenge die größte Gruppe.

Mit insgesamt 51 Teilnehmern war die Kreismeisterschaft gut besucht.

Die Sprenger BSG stellen insgesamt:
4 Kreismeister
8 Vizemeister
6 Drittplatzierte

In der Mannschaftswertung belegt Sprenge
2 x Mannschaftsgold
1 x Mannschaftssilber

Es war für uns eine großartige Herausforderung mit neuen Erfahrungen und viel Spaß!

Für 2022 wünschen wir allen Bogenschützen „Alles ins Gold“

 

Am 08. und 09. Februar haben insgesamt 25 interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene an unserem Einweisungsseminar für das Bogenschießen teilgenommen.

Bei der Kreismeisterschaft im Bogenschießen in der Halle konnte sich Sina Weber erstmalig für die Landesmeisterschaft in der Halle in Tornesch qualifizieren.

Geschossen werden in der Halle 60 Wertungspfeile auf eine Distanz von 18 m.

Sina ist die erste Schützin der Bogensparte aus Sprenge, die sich für ein weiterführendes Turnier auf Landesebene qualifizieren konnte.

Bei der Landesmeisterschaft hat Sina dann dank ihres Trainingseinsatzes ihr ganzes Können unter Beweis gestellt und somit ihr Topergebnis von der Kreismeisterschaft noch um 21 Ringe übertroffen.

Sina hat damit ihre persönliche Bestleistung erzielen können. Mit 453 Ringen landete Sina in der Gesamtwertung der Schüler auf einem hervorragenden 10. Platz, bei den „Mädels“ wurde sie Zweite.

Herzlichen Glückwunsch!

Die BSG vom Schützenverein Sprenge trainiert in den Wintermonaten von November bis Ende März auf dem Schießstand der Ahrensburger Schützengilde jeweils am Freitag von 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr.

Am 02. Dezember fand in Bargteheide die Hallenkreismeisterschaft im Bogenschießen statt.

Unsere Sprenger Bogenschützen haben mit 12 aktiven von insgesamt 58 Teilnehmern erfolgreich teilgenommen.
Wir haben 3 erste Plätze, 3 zweite Plätze, 3 dritte Plätze, 2 vierte Plätze, einen fünften und einen achten Platz erreicht.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Sina Weber (Schüler B, weiblich 1. Platz)
Lilly Katharina Burg (Juniorinnen 1. Platz)

Sina Weber           \
Svenja Schirr        ├ -- (Mannschaft Schüler B, weiblich 1. Platz)
Enny Luise Wulf    /

Svenja Schirr (Schüler B, weiblich 2. Platz)
Jannik Lüdtke (Junioren 2. Platz)
Gerd Metzger (Senioren 2. Platz)
Carina Courmoulis (Schüler B, weiblich 3. Platz)
Tom Henrick Wulf (Schüler A 3. Platz)
Andrea Schnäckel (Master, weiblich 3. Platz)
Enny Luise Wulf (Schüler B, weiblich 4. Platz)
Sven Völkert (Herren 5. Platz)
Friedhelm Weber (Master 4. Platz)
Klaus Nielsen (Master 8. Platz)

Die Bogenschützen aus Sprenge sind jetzt zum Training in ihr Winterquartier in die Pistolenhalle der Ahrensburger Schützengilde umgezogen. Die Kreismeisterschaften in der Halle stehen kurz bevor und es wird fleißig trainiert.

Bei bestem Wetter hat die Bogensparte noch begonnen auf dem Bogenplatz in Sprenge einen Unterstand zu bauen. Dank einer hervorragenden Unterstützung vieler Bogenschützen durch entsprechende „man power“ und Sponsoring einer einzelnen Bogenschützin (incl. Familie) konnte an diesem Arbeitsdienst am 31.10.2018 der Unterstand seiner Fertigstellung noch ein großes Stück näher gebracht werden. Die abschließenden Arbeiten finden an den nächsten Wochenenden statt.

So kann die BSG Sprenge in der kommenden Saison auch bei schlechterem Wetter im Freien trainieren.

Ein großer Dank an alle, die hierzu beigetragen haben.

Am 02. Oktober führte die Bogensportgruppe ihr 2. Fackelschießen durch. Es nahmen 20 Bogenschützen aller Altersgruppen teil.
Geschossen wurden 3 Pfeile im Dunkeln bei Fackelschein auf Glücksscheiben in 20 m Entfernung (für die ganz Jungen und Anfänger auf 10 m). Es konnte ein mit Helium gefüllter Luftballon getroffen werden, der vor der Scheibe an einem Band schwebte. Leider wurde der Ballon durch den Wind recht stark bewegt, so dass nur wenige Schützen diesen trafen.
Im Anschluss an das Schießen wurden Würstchen gegrillt, die dann mit den mitgebrachten Köstlichkeiten (Salate etc.) in einer fröhlichen Runde verspeist wurden.
Die Siegerehrung (es gab keine Altersklassen) ergab folgende Platzierungen:

1. Platz: Enny Luise Wulf (Jugend)
2. Platz: Andreas Kühnast
3. Platz: Sina Weber (Jugend)

Andrea Schnäckel verzichtete als Trainerin auf ihre Platzierung, (3. Platz).

Am Dienstag , den 02. Oktober ab 18:00 Uhr findet ein Fackelschießen den Bogensparte auf dem Bogenstand statt.
Es wird auf eine Glücksscheibe geschossen (denn der Spaß soll hier im Vordergrund stehen).
Anschließend gibt es einen kleinen Imbiss mit Leckereinen vom Grill.

Zur besseren Planung bitte Anmeldungen bis Freitag, den 28.09.2018 an Jörg, Andrea oder Gerd.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.